Herzlich Willkommen in der Zahnarztpraxis 

für  Minimal-Invasive-Zahnimplantationen und Lasertherapie

am Reislinger Markt

Alles Gute beginnt mit einem Lächeln!


Wenn Sie in unsere Praxis kommen, haben Ihr Lächeln und Ihre Mundgesundheit für uns höchste Priorität. 
Wir möchten Ihnen hiermit Gelegenheit geben, mehr über unsere Praxis zu erfahren und etwas über unsere besonderen Leistungen zu lesen.
Das gesamte Team ist stets bemüht, Sie mit der individuellen, bestmöglichen und behutsamen Sorgfalt zu behandeln, die Sie verdienen.

Unsere besonderen Leistungen

minimalinvasive Zahnimplantationen in Wolfsburg,Knochenaufbau in Wolfsburg,Champions Implantate in Wolfsburg

Moderne Zahnimplantate ohne aufzuschneiden

  • patientenfreundlich
  • schmerzarm, fast unblutiger Eingriff
  • gewebeschonend
  • schnellerer Heilungsverlauf, kein operativer Zweiteingriff notwendig
  • Kostenersparnis bis zu 40% gegenüber dem klassischen Verfahren
  • Made in Germany
Laserbehandlung in Wolfsburg,Würgereiz Therapie in Wolfsburg,Laserparodontalbehandlung in Wolfsburg,Helbo in Wolfsburg

    Laser-Therapie 

                       

  • Wurzelkanalbehandlungen
  • Parodontalbehandlung
  • Zahnfleischtaschenreinigung
  • Wund-und Schmerztherapie
  • Würgereizunterdrückung z.B.bei Abdrücken


Schnarchschiene,Snore3

Schnarch-Diagnostik und -therapie


  • Anfertigung von individuellen Schnarchschienen
  • Anti-Schnarch-Behandlung mit dem patentierten Snore3-Laserverfahren

          .......endlich ruhig schlafen!
           


Eigene Patientenfälle von durchgeführten Implantationen 

Befestigung einer totalen Unterkieferprothese mit Matrizen

Infolge starken Knochenabbaus,finden gerade Prothesen im unbezahnten Unterkiefer, sehr häufig ungenügenden Halt.Durch das Inserieren von 4-6 Kugelkopf-Implantaten,kann dieser Mangel sehr gut beseitigt werden und damit eine deutliche Verbesserung der Kaumöglichkeiten und somit auch der Lebensqualität erzielt werden.
Die vorhandene Prothese wird unmittelbar nach Inserieren der Implantate ausgeschliffen.Nach einer knöchernen Einheilzeit von 8 Wochen werden dann die Haltematrizen direkt in der Praxis eingearbeitet.
Der Patient ist während der ganzen Zeit nie ohne Zahnersatz!

Die durch die Schleimhaut,also ohne aufzuschneiden,in den Unterkiefer gesetzten Implantate.

Die vorhandene Prothese wird direkt im Anschluß über den Implantaten freigeschliffen.Dieser Hohlraum wird zum Implantatschutz mit einem zahnärztlichen Abformmaterial ausgefüllt und verbessert häufig schon in der Übergangszeit der Einheilung den Halt der Prothese

Die nach der Einheilung auf die Kugelköpfe der Implantate aufgesetzten Matrizen.

Die fertige Prothese mit den direkt in der Praxis einpolymerisierten Matrizen.

Oberkieferprothese auf Implantaten ohne Gaumenbedeckung

Die Patientin störte bei ihrer vorhandenen Oberkieferprothese,die Beeinträchtigung von Geschmacks.-und Temperaturempfindung,durch die Bedeckung des gesamten Gaumens.
Durch das Setzen von Implantaten und der Befestigung der Prothese mit Matrizen,konnte auf diese Gaumenbedeckung verzichtet werden.  

Krone Unterkiefer-Molar 36 auf einem zweiteiligen Implantat



Minimalinvasive Bohrung durch die Schleimhaut

Implantat unmittelbar nach dem Einschrauben,
sichtbar das sogenannte Shuttle zur Ausformung der Schleimhaut

Schleimhaut nach Ausdrehen des Shuttle 8 Wochen später,kein Zweiteingriff notwendig!

Der eingeschraubte Aufbau (Abutment) zur Aufnahme der Krone

fest aufzementierte Zirkonkrone

Oberkieferzahn 15,Implantation direkt nach Entfernung der Zahnwurzel

nicht erhaltungswürdige Zahnwurzel vor Entfernung

direkt nach Zahnentfernung inseriertes zweiteiliges Implantat - dadurch sofortige Stabilisierung des Knochen = geringerer Knochenabbau

sichtbar das offen eingeheilte Implantat

Blick auf die gesunde Schleimhaut und in das Implantat nach Entfernung des Shuttle

eingeschraubter Implantataufbau

fest aufzementierte Zirkonkrone

gesunde Schleimhaut am Kronenrand

 Einteiliges Implantat,Krone im Oberkiefer, Zahn 14

Minimalinvasive Bohrung durch die Schleimhaut

eingeschraubtes einteiliges Implantat - hier wird kein schraubbarer Aufbau benötigt -in der Einheilzeit kann eine provisorische Krone getragen werden

zementierte Zirkonkrone

Einteiliges Implantat bei nicht angelegtem Zahn im Unterkiefer

Zahnlücke im Unterkiefer bei von der Natur nicht angelegtem Zahn.Minimalinvasive Bohrung!

Eingeschraubtes einteiliges Implantat.

Aufzementierte Zirkonkrone

Unterkiefer-Molar auf zwei einteiligen Implantaten

schmaler Kieferkamm im Unterkiefer,
stärkerer Knochenabbau auch in vertikaler Richtung

Zur Vermeidung eines Knochenaufbaus (Augmentation) wurden zur Erhöhung der Kaustabilität, im Bereich der höchsten Kaukraft, 2 einteilige Implantate gesetzt!

Wir machen es damit der Natur gleich (große Backenzähne im Unterkiefer haben auch 2 Wurzeln!) und erhöhen gleichzeitig die Rotationsstabilität.

Die einzementierte Zirkonkrone. 

Die Vierkantköpfe der Implantate wurden aus Gründen der Einschubparallelität der Krone vorher beschliffen. 


Unterkieferseitenzahnlücken bei schmalem Kieferkamm 

schmaler Kieferkamm,
Vermeidung von Knochenaufbau,

erste minimalinvasive Bohrung

die beschliffenen und gekürzten einteiligen Implantate

die einzementierten Zirkonkronen

Oberkiefer Frontzahnkronen auf 4 einteiligen Implantaten und den eigenen Eckzähnen

Röntgenaufnahme nach dem Einschrauben der Implantate

Die fertigen Zirkonkronen fest einzementiert

Verwendung von kurzen Implantaten im Oberkiefer zur Vermeidung eines Knochenaufbaus (sog. Sinuslift)

Röntgenaufnahme vor OP

Röntgenaufnahme nach Einsetzen der Kronen.

Die Kronenversorgung ist inzwischen 8 Jahre alt und ohne Probleme!

fest einzementierte Brücke

 Vermeidung einer Prothese bei fehlendem endständigen Zahn

Hier fehlt ein endständiger Zahn, um eine konventionelle Brücke anzufertigen. Die Zahnersatzversorgung wäre nach der Regelversorgung der Krankenkasse eine herausnehmbare Prothese. Mit der Hilfe von Implantaten können auch hier fest einzementierbare Kronen eingesetzt werden.

Die minimalinvasiv inserierten einteiligen Implantate

 Die fest einzementierten Kronen. 

 Eine wie hier, sogenannte festsitzende Versorgung, bietet sehr viel höheren Kaukomfort und damit Lebensqualität 

Unterkieferfront-Sofortimplantation

Nach Entfernung der gelockerten Unterkieferfrontzähne,werden nach Reinigung der Zahnfächer, die Implantate direkt eingeschraubt. Während der Einheilzeit der Implantate (8-12 Wochen),wurde der Patient mit einem Kunststoffprovisorium versorgt.
Das letzte Bild zeigt die eingesetzten Kronen. 

Oberkiefer,Ersatz von 4 Frontzähnen,Sofortimplantationen

Die 4 oberen Frontzähne waren durch Überlastung stark gelockert und konnten nicht mehr erhalten werden.

Unmittelbar nach Zahnentfernung eingeschraubte Implantate.Der Knochen wird dadurch sofort gestützt und bildet sich weniger zurück.

Zur Verbreiterung der Durchtrittsbasis durch die Schleimhaut wurden individuelle,gefräste Zirkon- Aufbauten angefertigt.

Die Kronen auf dem Modell.

Die fertigen Zirkonkronen unmittelbar nach dem Einzementieren.

Unbezahnter Unterkiefer - Versorgung mit fest einzementierten Kronen 

Vorher lockere, Totale Prothese und nach Implantation fest einzementierte Kronen und kauen wie mit den eigenen Zähnen.

So erreichen Sie uns

Inhalte von Google Maps werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf “Anzeigen”, um den Cookie-Richtlinien von Google Maps zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Google Maps Datenschutzerklärung. Du kannst der Nutzung dieser Cookies jederzeit über deine eigenen Cookie-Einstellungen widersprechen.

Anzeigen

Adresse

Zahnarztpraxis Michael Pundschus
Reislinger Straße 16
38446 Wolfsburg
Telefon: 05361-52828



Zahnärztlicher Notdienst unter: notdienst-wob.de

Öffnungszeiten

Mo.Di.Do 8.00 - 12.00 Uhr
                 13.30 - 17.00 Uhr
Mi.u.Fr.     8.00 - 12.00 Uhr

Deutschland

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und erkläre mich damit einverstanden.